Matthias ist krank

Matthias ist 31 Jahre alt und lebt mit seiner Hündin Paula auf der Straße. Er bekam oft schlecht Luft. Eines Tages fiel er beim Treppensteigen einfach um. Als er im Krankenhaus aufwachte, sagte ihm der Arzt, dass sein Herz kaputt sei. Matthias bekam Antibiotika gegen die verschleppte Erkältung und wurde auf die Liste für ein Spenderherz gesetzt. Dass sein Name es bis ganz oben schafft und sein Körper ein neues Herz überhaupt annehmen würde, hält er für unwahrscheinlich.

Mittlerweile sind die Antibiotika aufgebraucht, der Husten und die Heiserkeit sind geblieben. Matthias’ Körper ist aufgedunsen, Finger und Füße geschwollen. Eigentlich hätte er noch viel länger im Krankenhaus bleiben müssen. Aber so lange konnte das Tierheim nicht auf seine Paula aufpassen. Er hat sich selbst entlassen. Jetzt ist Matthias einfach nur müde. Viel tragen kann er auch nicht mehr. Das bedeutet: keine Vorräte für Paula und sich. Leben von der Hand in den Mund. Matthias wünscht sich jetzt einfach noch einen schönen, warmen Sommer – vielleicht sein letzter.

von Franziska Hoppen